Schlagzeilen 2011

Aufführung des Großen Zapfenstreichs anlässlich 100 Jahre FFW Großenlüder

Nach fast exakt 10 Jahren konnte das Musik Corps Tann wieder einmal anlässlich des 100-jährigen Jubiläum der Feuerwehr Großenlüder (Landkreis Fulda) zum Grossen Zapfenstreich aufspielen. Das militärische Zeremoniell fand am 06.05.2011 um 22.00 Uhr statt.

Das Musik Corps bereitete sich lange auf dieses aussergewöhnliche Ereignis vor. Es kramte sogar die "alten" Spielmannsflöten aus dem Fundus. Viele Übungsstunden und ein Übungswochenende trugen dazu bei, dass am Ende der Zapfenstreich zum Besten gegeben werden konnte.

Die 42 Musiker spielten zum Aufmarsch traditionell den Yorck'schen Marsch. Begleitet wurde der Fackelzug von rund 70 Feuerwehrkameraden aus Großenlüder und Umgebung. Sie bildeten die Ehrenformation mit der Standarte und den Ehrenzügen. Kommandiert wurde der Zapfenstreich von Bundeswehrmajor und Feuerwehrmitglied Rainer Dietrich. Die Zeremonie fand inmitten des historischen Kerns, vor der Burgpassage statt.

Die Serenade setzte sich aus drei Musikstücken zusammen. Als erstes die getragene Einleitung "Bolero Militaire", danach auf Wunsch des Kommandierenden "Smoke on the Water" und zum Schluss das vom Veranstalter gewünschte "Lüdertal-Lied".

Nun folgte der eigentliche Grosse Zapfenstreich, der vom Stabführer Michael Zörgiebel dirigiert wurde. Dieser setzt sich aus dem Locken zum grossen Zapfenstreich, dem Zapfenstreich-Marsch, der ersten bis dritten Post, dem Ruf zum Gebet, dem Gebet, dem Abschlagen nach dem Gebet, dem Ruf nach dem Gebet, sowie der Nationalhymne zusammen. Es handelt sich hier um ein Wechselspiel zwischen den Spielmannszugflöten und dem Blasorchester unter Einbeziehung von 4 Solisten an der Signaltrompete.

Anschließend erfolgte der Abmarsch unter dem Beifall der rund 500 Zuschauer.

Den Abend rundete ein grosses Höhenfeuerwerk ab.

Bericht: Kirsten Kümpel / Michael Zörgiebel