Schlagzeilen 2010

Saisonabschlusskonzert des MusikCorps Tann(Rhön)

Zum 8. Male hatte das MusikCorps der Frei. Feuerwehr Tann (Rhön) zu seinem im2-Jahresrhythmus abgehaltenen "Saison-Abschlusskonzert" in die Tann Rhönhalle eingeladen.

In seiner Begrüßungsansprache brachte der 1. Vorsitzende und Musikalische Leiter des MusikCorps Michael Zörgiebel seine Freude darüber zum Ausdruck, dass so viele Freunde der Musik der Einladung gefolgt waren. Besonders begrüßte er den 1. Stadtrat Leubecher mit seiner Gattin, den Kreisstabführer Lothar Theisen, den Vertreter des Hess. Feuerwehrverbandes Harald Erzgräber aus Herbstein sowie den Tanner Pfarrer Jäger und dessen Gattin.

Auch Vertreter von befreundeten Musikvereinen waren der Einladung gefolgt, so der1. Vorsitzende des MV Lahrbach Michael Gutmann, der 1. Vorsitzende des Musikzuges Eiterfeld und Arzell Alfred Lange und der Dirigent des Jugendmusikzuges Großen Linden, Alexander Mehl mit seinem Vater Friedel Mehl, der viele Male als Trommelausbilder des MusikCorps Tannwirkte.

Zu Beginn des Abendprogrammes stellte Michael Zörgiebel das Nachwuchsorchester des MusikCorps vor. Die jungen Musikerinnen und Musiker brachten drei Stücke aus der Suite "Around the World" zu Gehör und ernteten dafür großen Beifall im vollbesetzten Saal.Danach präsentierte sich das neu gebildete Saxophon-Sextett des MusikCorps mit zwei Titeln aus der Weltliteratur – "La Raspa" und "Torreador" sowie mit dem Evergreen "El Condor Pasa" dem begeisterten Publikum.

Anschließend konnte das Große MusikCorps Tann (Rhön) mit 48 Musikerinnen und Musiker sein Programm mit dem Hauptthema aus dem Film "Backdraft - Männer, die durchs Feuer gehen" beginnen. Neben Filmmelodien und traditionellen Titeln bestach im ersten Programmteil insbesondere die Ballade "The Rose". Hierbei wurde das MusikCorps in einer "Weltpremiere" von dem Frauen- und Jugendchor "Magic Voices" aus Tann unter dem Dirigat von Frau Simone Orf unterstützt.

Den ersten Teil seines Programmes beendete das MusikCorps mit dem "Radetzky-Marsch" von Joh. Strauss. Bevor das Publikum in die Pause entlassen wurde, begeisterten "Magic Voices" unter Leitung von Simone Orf mit ihren herrlichen Stimmen noch einmal das Publikum mit einem Solo-Auftritt.

Den 2. Teil eröffnete das Drum Corps des MusikCorps mit dem Titel "Cajovas" bevor das restliche Corps mit dem "River Kwai"-Marsch in den Saal eingezogen ist. Die folgenden Titel "Musik ist Trumpf", "Mr. Rock and Roll" und der Polka "Wenn die Egerländer kommen" waren wohl eher der "leichteren Muse" zuzuordnen bevor dann noch einmal die "Magic Voices" die Bühne betraten. Zusammen mit dem Orchester wurde die Ballade "Nessaja" aus dem Musical "Tabaluga" von Peter Maffay zu Gehör gebracht. Ein weiterer Höhepunkt des 2 Programmteiles war anschließend "Zorbas Dance" – ein Sirtaki aus dem Film "Zorba der Grieche".

Nach weiteren drei unterhaltsamen Musikstücken verabschiedete sich der Moderator des Abends Oliver Trunk (bekannt als Pipe-Major der Drums and Pipes Targe of Gordon aus Fulda und damit in Tann kein Unbekannter) der mit seiner lockeren Art humorvoll und informativ durch das Programm führte.

Und bevor sich Michael Zörgiebel vom Publikum verabschiedete nahm er noch zwei Ehrungen treuer Aktiver des MusikCorps vor: Ute Berger aus Hilders wurde für 30 Jahre und Yvonne Geier aus Hilders wurde für 20 Jahre aktiver Mitgliedschaft im MusikCorps geehrt.Danach folgten die vom Publikum "erklatschten" Zugaben "It`s a Long Way to Tiparary" und – wie könnte es anders sein – "Over and Out".

Für langjährige Treue zum MusikCorps Tann (Rhön) geehrt.

Gelegentlich des diesjährigen Saison-Abschlusskonzertes des MusikCorps Tann (Rhön) konnte dessen 1. Vorsitzender und Dirigent Michael Zörgiebel auch zwei verdiente Mitglieder für ihre langjährige Treue ehren:

Mit dem goldenen Ehrenzeichen des Hessischen Musikverbandes wurde Frau Ute Berger, geb. Röder aus Hilders für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft als Flötistin beim MusikCorps Tann geehrt. Sie konnte aus den Händen von M. Zörgiebel eine wertvolle Zimmeruhr als Dank des Vereins in Empfang nehmen.

Frau Yvonne Geier, geb. Dietzel wurde für 20-jährige aktive Mitgliedschaft als 1. Trompeterin mit dem silbernen Ehrenzeichen des Hessischen Musikverbandes geehrt.

Michael Zörgiebel sprach seinen großen Dank für die geleistete Arbeit und anhaltende Treue zum Verein aus. Er appellierte an die anwesenden jungen MusikerInnen des Musikcorps, sich die Geehrten zum Vorbild zu nehmen.